In der ersten Halbzeit boten Pascal Stuckmann (siehe Foto) und Co. dem letztjährigen Landesligafünften Paroli und lagen zur Halbzeit nur knapp mit 12:9 Toren zurück. Vor allem in der Abwehr zeigen die HSG-Spieler, mit einem gut aufspielenden Neuzugang Daniel Schramm im Gehäuse, etliche Fortschritte im Vergleich zur Vorwoche beim ersten Testspiel in Söhre.

Nach dem Seitenwechsel fanden die HSG-Herren überhaupt nicht ins Spiel und kamen erst in der 41. Minute durch Kapitän Christoph Tegtmeyer beim 18:10 zum ersten Treffer im zweiten Spielabschnitt. Am Ende stand eine deutliche 26:15 Niederlage.

Die HSG-Treffer erzielten: Nils Ertel 5/2, Christoph Tegtmeyer 4, Pascal Stuckmann 2, Max Winter 2 und Milian Temps 2/2

HSG-Coach Slava Gorpishin: "Die Niederlage ist mir völlig egal, aber wir machen einfach zu viele technische Fehler und das ärgert mich maßlos. Diese Fehlerquote müssen wir unbedingt minimieren."

Bild: Stefan Luksch