stuckmann pascal springe frei stefan lukschDas zweite Testspiel der 1.Herren der HSG Deister Süntel bei der HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf brachte den beiden Trainern Slava Gorpishin und Jan Linke trotz einer deutlichen Niederlage wichtige Erkenntnisse.

In der ersten Halbzeit boten Pascal Stuckmann (siehe Foto) und Co. dem letztjährigen Landesligafünften Paroli und lagen zur Halbzeit nur knapp mit 12:9 Toren zurück. Vor allem in der Abwehr zeigen die HSG-Spieler, mit einem gut aufspielenden Neuzugang Daniel Schramm im Gehäuse, etliche Fortschritte im Vergleich zur Vorwoche beim ersten Testspiel in Söhre.

Nach dem Seitenwechsel fanden die HSG-Herren überhaupt nicht ins Spiel und kamen erst in der 41. Minute durch Kapitän Christoph Tegtmeyer beim 18:10 zum ersten Treffer im zweiten Spielabschnitt. Am Ende stand eine deutliche 26:15 Niederlage.

Die HSG-Treffer erzielten: Nils Ertel 5/2, Christoph Tegtmeyer 4, Pascal Stuckmann 2, Max Winter 2 und Milian Temps 2/2

HSG-Coach Slava Gorpishin: "Die Niederlage ist mir völlig egal, aber wir machen einfach zu viele technische Fehler und das ärgert mich maßlos. Diese Fehlerquote müssen wir unbedingt minimieren."

Bild: Stefan Luksch