glimm maximilian frei stefan luksch2Nur vier Wochen nach dem Hinspiel reiste die 1.Herren der HSG Deister Süntel zum Rückspiel beim MTV Großenheidorn ans Steinhuder Meer.

In dieser Partie musste das HSG-Trainerduo Slava Gorpishin und Jan Linke aus verschiedenen Gründen auf mehrere Spieler verzichten und hatten nur einen knappen Kader zur Verfügung, aber diese Besetzung bot eine gute Leistung und verkaufte sich mehr als teuer. Allen voran Linkshänder Maximilian Glimm (siehe Foto), der mit 11 Treffern zum besten Werfer des Abends avancierte.

Nach einer schnellen 5:2 Führung der Gastgeber fanden die HSG-Herren besser in die Partie und konnten durch Treffer von Andre Jürgensmeier und Milian Temps auf 6:4 verkürzen. Einige ausgelassene Torchancen und etliche Nachlässigkeiten in der Abwehr nutzte der MTV konsequent aus und konnte sich über ein 10:6 bis auf 14:7 absetzen. Christoph Tegtmeyer, Hannes Schröter und Adrian Semke verkürzten durch drei Treffer in Folge auf 14:10 und beim Seitenwechsel stand ein 15:11 auf der Anzeigetafel in der Sporthalle Großenheidorn.

Im Laufe der zweiten Halbzeit entwickelte sich nach und nach eine ausgeglichene Partie in der die HSG-Herren den Rückstand Tor um Tor verkürzen konnten. Maximilian Glimm und Pascal Stuckmann konnten mit ihren Treffern in der Schlussminute den Rückstand nur noch auf zwei Tore zum 27:25 Endstand verkürzen.

MTV Großenheidorn - HSG Deister Süntel 27:25 (15:11)

HSG-Trainer Slava Gorpishin: "Wir haben heute nicht gut gespielt und im Endeffekt ist das knappe Ergebnis noch das Beste an dieser Partie. Die Jungs haben alles versucht und nie aufgegeben, aber durch unsere eigenen Fehler haben wir uns selbst um ein Erfolgserlebnis gebracht."

MTV Großenheidorn II: Lars Pommer und Lars Schwarz (beide Tor), Hannes Liecker 7, Micha Herschel 5, Niklas Quitzow 4, Benjamin Klemz 4, Patrik Schumacher 3, Mathis Kaellner 3/1, Jasper Herbst 1, Jan-Niklas Thisius, Emil Orths, Dennis Meuter, Tillman Neuenfeld und Kevin Steyer - Trainer: Torben Müller

HSG Deister Süntel: Henrik Schrader und Jan Linke (beide Tor), Maximilian Glimm 11/3, Milian Temps 3, Christoph Tegtmeyer 3, Niklas Röpke 2, Hannes Schröter 2, Andre Jürgensmeier 2/1, Adrian Semke 1, Pascal Stuckmann 1 und Merlin Temps - Trainer: Slava Gorpishin

Schiedsrichter: Dominic Brockmann und Sven Brockmann
Siebenmeter: Großenheidorn II 1/1 - Deister Süntel 4/5
Strafzeiten: Großenheidorn II 8 Min. - Deister Süntel 6 Min.
Zuschauer: 50