kahl florian frei lehrter svNach einigen Vertragsverlängerungen können die Verantwortlichen der HSG Deister Süntel jetzt den ersten externen Neuzugang für die Saison 2022/2023 begrüßen.

Mit Florian Kahl (siehe Foto) kehrt ein echtes HF-Eigengewächs nach acht Jahren vom Oberligisten Lehrter SV an den Deister zurück. Der 29jährige IT-Projektleiter soll zukünftig eine Führungsrolle im Team von Trainer Slava Gorpishin übernehmen.

Der Name Kahl hat im Springer Handball eine lange Tradition. Angefangen bei Karl-Heinz Kahl, dem Großvater von Florian, der in den 60er und 70er Jahren eine der prägende Spielerpersönlichkeit in der 1.Herren der damaligen Sportfreunde Springe -Handball- war. Und auch sein Vater Torsten Kahl und sein Onkel Olaf Kahl gehörten in den 80er und 90er Jahren zu den absoluten Leistungsträgern der 1.Herren.

Henning Jung, einer der beiden sportlichen Leiter der HSG, freut sich auf den Rückkehrer: "Mit Florian bekommen wir nicht nur ein Eigengewächs zurück, sondern auch einen etablierten Oberliga-Spieler, der eine Führungsrolle in unserer Mannschaft einnehmen wird."

Florian Kahl: "Ich habe mir in den letzten Monaten einige Spiele der HSG angesehen und möchte nach den guten Gesprächen mit den Verantwortlichen dabei helfen die sportlichen Ziele in den nächsten Jahren zu verwirklichen. Für mich ist es wie eine Rückkehr nach Hause."

Bild: Lehrter SV